childfund


...

Unterstütze arme indische Mädchen, das Kastensystem zu überwinden

290 Mio. Inder können weder lesen noch schreiben. 40% der 1,2 Millionen Inder leben in extremer Armut. In Indien bietet sich eine besonders prekäre Lage, wenn es um Ungerechtigkeit geht, sei es zwischen arm und reich oder zwischen Mädchen und Junge. Gerade in traditionell geprägten Gegenden werden eher die Söhne gefördert, während Mädchen nicht einmal die Grundschule besuchen… Sie werden stark benachteiligt und haben eine gesellschaftliche Randrolle.

Jedes Mädchen, das die Schule abbricht, um betteln zu gehen oder minderjährig verheiratet zu werden, ist eines zu viel. Wie können Mädchen aus diesem Teufelskreislauf entfliehen? Bildung ist der Schlüssel. Mit Bildung können indische Frauen Barrieren überwinden und ihre Potentiale nutzen! Bildung ist die stärkste Waffe gegen Fremdbestimmung und Ausbeutung!

Deswegen geben wir von „Students step forward“ indischen Mädchen aus armen Familien die Chan-ce, nach der Schule zu studieren. Wir setzen dort an, wo das Engagement anderer aufhört: bei der Hochschulbildung. Wir geben 250 indischen Mädchen aus armen Familien, die allen Widrigkeiten zum Trotz die Schule geschafft haben, die Möglichkeit zu studieren. So ist es den auch den ärmsten der Armen möglich später einen guten Beruf zu ergreifen und ein Leben in Selbstbestimmung und Würde zu führen zu können und die Armut für immer hinter sich zu lassen. Wir stellen das diskriminierende Kastensystem in Indien einfach völlig auf den Kopf.

Während des Studiums übernehmen wir sämtliche Kosten und stellen den Mädchen zudem Mentoren zur Seite, die sie bei der Studien- und Berufsplanung und bei der praktischen Lebensorga-nisation unterstützen. Wir führen Gespräche mit den Eltern, um sie vom Sinn eines Studiums für ihre Töchter zu überzeugen und sich damit ihre Unterstützung zu sichern. Wir ermöglichen 250 Mädchen ein Studium, indem wir für Unterkunft, Fahrten, Verpflegung, Lernmaterialien etc. aufkommen. Besonders arme Familien von geförderten Mädchen, die sich den Ausfall einer Arbeitskraft nicht leisten können, werden finanziell unterstützt.

Wir glauben: Indiens Zukunft hängt ganz entscheidend von Frauen ab, die engagiert Veränderun-gen einfordern und diese mitgestalten. Viele der geförderten Mädchen sind die ersten in ihren Familien, die keine Analphabeten sind! Sie wollen Lehrerinnen, Ingenieurinnen und Kranken-schwestern werden – und anderen Mädchen zeigen: Traditionelle Vorstellungen, die Frauen enge Grenzen auflegen, die frühe Schulabbrüche und Kindsheiraten begünstigen, sind überwindbar. Das erfordert Mut und Durchsetzungsvermögen – und verdient jede erdenkliche Unterstützung. Setze mit uns ein Zeichen für ein besseres, ein gerechteres Indien – jede Unterstützung zählt! Orte: abgelegene Dörfer in den Bundesstaaten Rajasthan und Madhya Pradesh (Studium in regionalen Zentren).

Für mehr Informationen zu childfund www.childfund.de.

Kontakt


StudentsStepForward e.V.

Drygalski Allee 2
81477 München
Telefon: 089 74503090
Direkter kontakt: 0157 74380402
Fax: 089 745030949
E-mail: info@studentsstepforward.de